Wie schaffe ich trotz Corona-Krise mein Abitur?

 

 

Die Abi-Vorbereitung ist ja ohnehin eine Herausforderung, aber für die diesjährigen Abiturienten ist es besonders schwer … der letzte Schultag plötzlich drei Wochen zu früh, teilweise vielleicht noch fehlender Unterrichtsstoff und die Unsicherheit, wann genau die Prüfungen stattfinden.

 

Seit heute steht zumindest in NRW fest, dass die Abiturprüfungen um drei Wochen verschoben werden und ab dem 12. Mai 2020 stattfinden sollen. An dieser Stelle kannst Du ruhig einmal ein bisschen durchatmen, denn eigentlich ist die Situation dadurch gar nicht so schlecht:

 

1.) Der meiste Stoff in der Schule ist ohnehin schon abgehakt und die Anforderungen fürs schriftliche Abitur hängen ja auch nicht vom jeweiligen Fachunterricht ab. Mit alten Prüfungsaufgaben und ggf. einem guten Prüfungstrainings-Heft kannst Du Dich also genauso auf die Prüfungen vorbereiten wie unter normalen Umständen auch.

 

2.) Im Prinzip hast Du jetzt sogar mehr Zeit für die individuelle Vorbereitung als sonst. Denn ganz ehrlich: Normalerweise fangen viele Schüler erst mit dem letzten Schultag damit an und dann ist die Zeit bis zu den Prüfungen deutlich kürzer als dieses Jahr.

 

3.) Dadurch dass derzeit viele Ablenkungen von außen wegfallen, ist es leichter, freie Lernzeiten einzurichten. Es ist schließlich im Normalfall gar nicht so leicht, sich fürs Lernen zurückzuziehen, wenn draußen das normale Leben weitergeht.

 

4.) Natürlich sind unser aller Gedanken gerade auch bei der aktuellen Lage und den damit verbundenen Ängsten und Unsicherheiten. Und so tun also ob nichts wäre, ist sicher auch nicht optimal. Gleichzeitig bietet Lernen aber auch eine Möglichkeit, zwischenzeitlich mal auf ganz andere Gedanken zu kommen.

 

5.) Derzeit stellen die meisten Nachhilfeanbieter auf digitale Angebote um und auch viele Lehrer sind jetzt besser online erreichbar. Wenn Fragen zu bestimmten Themen da sind, ist es in den letzten Wochen viel einfacher geworden, diese auch zwischendurch von zu Hause stellen zu können. Auch viele Lernplattformen bietet derzeit vergünstigten oder kostenlosen Zugang an … vielleicht kannst Du auch das gewinnbringend einsetzen!

 

Natürlich ist und bleibt das Abitur dieses Jahr eine besondere Herausforderung. Aber wenn Du es hinbekommst, kannst Du nachher wirklich stolz  Dich sein und hast eine coole Geschichte für später, nämlich wie Du es trotz aller Hindernisse geschafft hast!


Ich freue mich, dass Elisabeth Manneck (ZuMaZuKu - Training & Beratung) mir im Rahmen ihrer Interview-Reihe „Corona und Homeoffice“ ein paar Fragen zu diesem Thema gestellt hat. Vielen Dank an Frau Manneck!