Wie fange ich an fürs Abi zu lernen?

Das neue Jahr geht schon in die dritte Woche und Du wirst langsam unruhig, dass Du noch nichts fürs Abi getan hast? Ist es denn wirklich so, dass Du noch nichts getan hast? Vermutlich hast Du in den letzten zwei Jahren ja doch ab und an Hausaufgaben gemacht oder für Klausuren gelernt. Also nicht in Panik verfallen, aber langsam konkreter mit der Vorbereitung beginnen:

1.) Verschaffe Dir einen Überblick über den zeitlichen Rahmen. Drucke Dir einen A4-Blatt mit einem Kalender für das erste Halbjahr 2019 aus. Trage die Prüfungstermine, die Termine für die Vorklausuren, den letzten Schultag und andere wichtige Termine ein.

2.) Verschaffe Dir einen groben Überblick über die Themen. Nimm für jedes Deiner Abi-Fächer ein Blatt und schreibe die Themenblöcke auf. Welche davon sind auch schon für die Vorklausur relevant? Frage den Fachlehrer, um es herauszufinden!

3.) Organisiere Dein Lernmaterial. Womit möchtest Du lernen? Hast Du schon nützliche alte Lernzettel? Möchtest Du neben dem Schulbuch und Deinen Aufzeichnungen aus dem Unterricht noch einen speziellen Abi-Trainer besorgen? Hast Du alte Prüfungsklausuren? Lege Dir für jedes Fach eine Mappe mit den wichtigsten Materialien an!

4.) Fertige für jeden Themenblock eine detailliertere Übersicht an. Überlege also z.B. mit Hilfe einer Mindmap oder einer Stichpunktliste, was alles zum Thema Lyrik in Deutsch oder zum Thema Vektorrechnung in Mathe gehört.

5.) Reserviere ab sofort spezielle Abi-Lernzeiten. Bearbeite darin einzelne Punkte Deiner Themen-Liste. Wechsele dabei Fächer sowie leichte und schwierige Themen ab. Fange auch schon frühzeitig an, alte Prüfungsaufgaben zu bearbeiten. Auch wenn Du Dich dabei am Anfang noch überfordert fühlst – Du bekommst ein gutes Gespür dafür, was überhaupt verlangt wird und welche Dinge Du noch ausführlicher nacharbeiten musst.

Ganz wichtig ist es überhaupt anzufangen! Du brauchst nicht sofort einen genauen Plan, welches Thema Du genau an welchem Tag lernen willst. Der Plan entsteht nach und nach, sobald Du Dir erst einmal einen Überblick verschafft hast!