#28 - Warum Du einen Berg besteigen solltest

 

Manchmal stehen wir im Leben vor Herausforderungen, die sich wie ein Berg anfühlen. Wir sprechen dann ja auch im übertragenen Sinne von einem „Berg voller Arbeit“ oder einem „Berg an Problemen“. Gerade dann kann es hilfreich sein, die Arbeit und die Probleme einmal ruhen zu lassen und tatsächlich einen Berg (oder zumindest einen Hügel) hochzugehen. Warum?

1.) Du tust Deinem Körper etwas Gutes: Bewegung und frische Luft sorgen dafür, dass Du Dich anschließend gleich viel besser fühlst und mit neuer Kraft an die Aufgaben herantreten kannst.

2.) Du nimmst Dir eine Auszeit: Klar wird sich der „Berg an Arbeit“ nicht auflösen, wenn Du stattdessen raus in die Natur gehst, aber oft drehen wir uns im Kreis und kommen gerade auf keine neuen Ideen. Eine Auszeit in der Natur hilft dabei, auf neue Gedanken zu kommen … und zwar viel besser als Fernsehen oder Rumdaddeln.

3.) Du merkst einen Fortschritt: Wenn es die ganze Zeit berghoch geht, kann es schon anstrengend werden. Aber wenn es nicht gerade ein Berg im Himalaya ist, merkst Du schon ziemlich bald, wie Dich 0jeder Schritt Dich Ziel näher bringt. Vielleicht gibt Dir das ja neuen Mut für Deine Aufgaben?

4.) Du hast von oben eine andere Perspektive: Gerade wenn wir in Problemen feststecken, fällt es uns schwer, das Ganze einmal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Aber genau das brauchen wir, um auf neue Lösungsansätze zu kommen! Und eine Aussicht von oben bringt genau das. Vielleicht kannst Du ja das Haus, indem Du wohnst, von oben sehen, den Parkplatz oder die Bushaltestelle, an der Du gestartet bist. Wie sieht das alles von oben aus?

5.) Du kannst in die Weite schauen: Verwandt mit dem Perspektivwechsel ist, dass von oben alles kleiner erscheint und Du ein weiteres Blickfeld hast als sonst. Vielleicht hilft Dir das dabei zu sehen, dass die aktuellen Aufgaben und Probleme nicht alles sind, sondern dass es da noch viel mehr gibt. Was erwartet Dich zum Beispiel, wenn Du Deinen Berg bezwungen hast? Wie hast Du dann Deinen Horizont erweitert und was liegt Dir dann zu Füßen?

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Vielleicht hast Du ja Lust, das schöne Wetter zu nutzen und einen kleinen „Berg“ zu bewältigen. Und wenn Du dabei auch so ein Nachdenklich-in-die-Weite-schauen-Bild von Dir machen lässt wie ich oben, dann denk dran, mich bei Instagram zu taggen ;-)