Auch wenn mittlerweile die meisten Schülerinnen und Schüler zumindest teilweise wieder in die Schule „dürfen“, wird mehr als sonst verlangt, selbstständig neuen Stoff zu erlernen. Und nicht nur Schüler sind zurecht damit manchmal etwas überfordert, den ganzen Tag nur Texte zu lesen oder sich Erklärfilme anzusehen. Daher hier ein paar Ansätze, wie man kreativer an ein neues Thema herangehen kann ...
Nachdem nun schon einige Wochen die Schulen geschlossen sind und weiterhin Kontaktbeschränkungen gelten, merken wohl die meisten von uns eine gewisse Ungeduld und Frustration. So wächst auch schnell die Sehnsucht, dass alles wieder „normal“ ist. Aber so richtig schnell wird wohl nicht wieder alles „normal“, auch wenn schon vereinzelte Lockerungen in Kraft treten... Was können wir also tun?

Die Abi-Vorbereitung ist ja ohnehin eine Herausforderung, aber für die diesjährigen Abiturienten ist es besonders schwer. Seit heute steht zumindest in NRW fest, dass die Abiturprüfungen um 3 Wochen verschoben werden. An dieser Stelle kannst Du ruhig einmal ein bisschen durchatmen, denn eigentlich ist die Situation dadurch gar nicht so schlecht ...
Heute gibt es in NRW die Halbjahreszeugnisse und bei manchen hängt der Haussegen schief, weil die ein oder andere Note nicht so wie erhofft oder erwünscht ist. Weltuntergangsstimmung macht sich breit und alles ist verloren ... Motiviert das wirklich zum Weiterlernen? ...

Wie immer haben wir zu Silvester Großes vor … mehr Sport, mehr Lernen, nie wieder Alkohol! Aber meist werden diese wirklich gut gemeinten Vorsätze die ersten Opfer des neuen Jahres. Leider ist es wohl so, dass sich neue Gewohnheiten nur schwer etablieren lassen und alte Gewohnheiten sehr hartnäckig sind ...
Letzte Woche habe ich am letzten Modul für eine Basisausbildung zum Systemischen Berater teilgenommen. Jedes Mal, wenn wir Teilnehmer uns einen oder mehrere Partner für die nächste Übung suchen sollten, meinte unsere Trainerin „Aufstehen hilft!“

Die Beteiligung im Unterricht ist ein wichtiger Bestandteil der Notengebung ... und nicht nur dafür ist es wichtig, regelmäßig aufzupassen. Daher ist mein Tipp für den Unterricht schlicht und einfach ...
In den letzten Tagen habe ich mit einigen Schülern darüber gesprochen, was ihre Ziele für das neue Schuljahr sind. Die Mehrzahl möchte auf jeden Fall bei neuen Lehrern einen guten ersten Eindruck machen ...

Morgen gibt es hier in NRW Halbjahreszeugnisse ... und bei vielen Schülerinnen und Schülern steigt die Sorge, welche Strafen sie erwarten, wenn sie z.B. zwei Mangelhaft mit nach Hause bringen ...
Das neue Jahr geht schon in die dritte Woche und Du wirst langsam unruhig, dass Du noch nichts fürs Abi getan hast? Nicht in Panik verfallen, aber langsam konkreter mit der Vorbereitung beginnen ...

Mehr anzeigen